rotpoetin.de

                    Fotos und Texte

Die einen sagen, es seien Regentropfen, andere meinen, es saehe aus wie Tautropfen, fuer mich sind es Wasserdiamanten. 
Morgens aufstehen und sie sehen macht den Tag, der durch das wieder-wach-werden am Morgen erst existiert, zu einem neuen Erlebnis und Gluecksgeschenk.
Es ist uns meist nicht bewusst, aber viele Menschen werden morgens nicht mehr wach, sterben nachts, und andere bleiben traurig zurueck.
Schade, dass dieses Glueck fuer viele, Freunde, Verwandte, Bekannte, in der Regel nicht erkannt wird.
Mir ist es bewusst und wenn Freunde sterben, wie in den letzten Monaten, bin ich traurig, dass sie es nicht mehr erleben koennen.





Gedichte sind eine wunderbare Moeglichkeit, die Erlebnisse der eigenen Sinne fuer andere
sichtbar und z.T. erlebbar zu machen.
Gedichte leben in jedem, Poesie ist in den Gefuehlen der Menschen vorhanden, wenn sie ihren Gefuehlen Raum geben, Chancen geben, den anderen zu spueren, weil er nah ist, weil er da ist.
Gedichte sind eine wunderbare Moeglichkeit, das Leben zu verarbeiten, umzusetzen in Codes, die es angenehm machen, zu erkennen, dass das Leben bunt ist, dass die Menschen bunt sind, dass die Welt bunt ist.
Gedichten muss man ihren Raum ihre Freiheit geben, die Freiheit zu reden, offen zu sein, sanft oder krass zu sein, zu sein.
Ich bin, deshalb koennen meine Gedichte sein. 

Seien Sie frei, lesen Sie, schreiben Sie, krass oder sanft, schreiben Sie, wie Sie sind, schreiben Sie ihr Sein.